Unsere Projekte aus dem Bereich Steinschlagschutzbauten

Projektierungen von Steinschlagschutzbauten zur Sicherung von Straßen, Wohnhäusern sowie zur Gefahrenrückstufung in Hinblick auf die Gefahrenzonenpläne

Klausen - Steinschlagschutzbauten unterhalb des Klosters Säben 2019

Geologische Studie zur Ermittlung der Steinschlaggefahr unterhalb des Klosters Säben sowie Projekt und Sicherheitskoordinierung für die definerten Steinschalgsicherungen.

Jahr: 2019
Auftraggeber: Amt für Geologie und Baustoffprüfung

Kiens - Steinschlagsicherung oberhalb Wohngebäude 2019

Im Auftrag der Gemeinde Kiens wurde ein Projekt zur Errichtung von Steinschlagschutzbauten oberhalb von 3 Wohngebäude in St. Sigmund erarbeitet. Folgende Leistungen wurden erbarcht:
- Projektierung der Sicherungsmaßnahmen
- Geologische Bauaufsicht
- Sicherheitskoordinierung während der Bauausführung

Jahr: 2019
Auftraggeber: Gemeinde Kiens

Waidbruck - Steinschlagsicherungen oberhalb des Dorfkerns 2019

Projekt, Bauleitung und Sicherheitskoordinierung für Steinschlagsicherungen (Steinschlagschutzzaun sowie lokale Eingriffe) oberhalb des Dorfkerns von Waidbruck.

Jahr: 2019
Auftraggeber: Gemeinde Waidbruck

Klausen - Steinschlagsicherung Kapuzinerhügel 2019

Vorprojekt zur Definition der notwendigen Schutzmaßnahmen zur Reduzierung der Steinschlaggefahr beim Kapuzinerhügel.

Jahr: 2019
Auftraggeber: Gemeinde Klausen

Franzensfeste - Steinschlaggefahr SS12 km 492+600 bis km 492+700 2017

Im Auftrag der Abteilung 12.5 Amt für Straßendienst Eisacktal wurde ein Projekt zur Errichtung von Steinschlagschutzzäunen entlang der SS12 von km 492+600 bis 492+700 erarbeitet. Folgende Leistungen wurden erbracht:
-Projektierung von elastoplastischen Steinschalgschutzzäunen
-Geologische Bauaufsicht
-Sicherheitskoordinierung während der Bauausführung

Jahr: 2017
Auftraggeber: Abteilung 12.5 Amt für Stra0endienst

Meran - Dringlichkeitsmaßnahmen Talstation Meran 2000 2017

Projektierung von zwei Streinschlagschutzzäunen (2.000 kJ, 5 m) sowie lokaler Eingriffe aufgrund eines Steinschlagereignisses bei der Talstation Meran 2000 sowie Sicherheitskoordinierung in der Ausführungsphase.

Jahr: 2017
Auftraggeber: Gemeinde Meran

Kiens - Steinschlagsicherung Zufahrt Schifferegger 2017

Projektierung von zwei Steinschlagschutzzäunen (2.000 kJ, 4 m) zur Reduzierung der Steinschlaggefahr oberhalb der Zufahrtsstraße zu Schiffereggerhof.

Jahr: 2017
Auftraggeber: Gemeinde Kiens

Kiens - Steinschlaggefahr Sportplatz 2017

Projekt zur Errichtung eines Steinschlagschutzdammes und eines Steinschlagschutzzaunes swie Sicherheitskoordinierung in der Planungs- und Ausführungsphase.

Jahr: 2017
Auftraggeber: Gemeinde Kiens

Franzensfeste - Steinschlaggefahr SS12 km 492+500 bis km 492+600 2015

Im Auftrag der Abteilung 12.5 Amt für Straßendienst Eisacktal wurde ein Projekt zur Errichtung von Steinschlagschutzzäunen entlang der SS12 von km 492+350 bis 492+600 (Ortschaft Mittewald) erarbeitet. Dabei wurden folgende Leistungen erbracht:
-Projektierung von elastoplastischen Steinschalgschutzzäunen
-Geologische Bauaufsicht
-Sicherheitskoordinierung während der Bauausführung

Jahr: 2015
Auftraggeber: Abteilung 12.5 Amt für Straßendienst

Villnöss - Steinschlagsicherung entlang der LS27 2015

Projekt, Bauleitung und Sicherheitskoordinierung zur Steinschlagsicherung entlang der LS27 bei km 0+600-0+730, 0+850-0+920, 2+700-2+900, 4+250-4+500, 7+200-7+300.

Jahr: 2015
Auftraggeber: 12.5 Straßendienst Eisacktal

Villnöss - LS 27 km 0+500 bis 0+600 2015

Projekt zur Verminderung der Steinschlaggefahr entlang der genannten Straßenabschnitte (2 Steinschlagschutzzäune zu 3.000 kJ sowie lokale Eingriffe), geologische Bauaufsicht sowie Sicherheitskoordinierung während der Bauausführung.

Jahr: 2015
Auftraggeber: 12.5 Amt für Straßendienst Eisacktal

Brixen - Steinschlagschutzbauten für Erweiterungszone 2014

Projekt für die Errichtung von Steinschlagschutzbauten. Es wurden folgende Leistungen erbracht:
- Projektierung von 3 Stinschlagschutzzäunen und 2 Schutzwällen
- lokale Sicherungen
- Geologische Bauaufsicht und Sicherheitskoordinierung

Jahr: 2014
Auftraggeber: Gemeinde Brixen

Bozen - Projektierung Steinschlagschutzdamm 2014

Projekt zur Realisierung eines Steinschlagschutzdammes für die Rückstufung der hydrogeologischen Gefahr bzw. für die geplante Errichtung einer Wohnanlage in Bozen. 

Jahr: 2014
Auftraggeber: Privat

Bozen - Steinschlagschutzzäune Untervirgl 2013

Projektierung von Steinschlagschutzzäunen (2. Baulos) am Untervirgl sowie Ausarbeitung des Sicherheits- und Koordinierungsplans.

Jahr: 2013
Auftraggeber: Gemeinde Bozen

Barbian - Steinschlagschutzbauten Zone "Frommer" 2013

Projektierung von Steinschlagschutzbauten zur Reduzierung der hydrogeologischen Gefahr sowie Durchführung der Sicherheitskoordienierung.

Jahr: 2013
Auftraggeber: Gemeinde Barbian

Villnöss - LS 27 km 0+300 bis 0+450 und km 0+700 bis 0+950 2012

Projekt zur Verminderung der Steinschlaggefahr entlang der genannten Straßenabschnitte. Es wurden verstärkte Maschnedrahtnetze sowie Untermauerungen errichtet. Geologische Bauaufsicht sowie Sicherheitskoordinierung während der Bauphase.

Jahr: 2012
Auftraggeber: 12.5 Amt für Straßendienst Eisacktal

Brixen - Steinschlagschutzbauten in Milland 2011

Projektierung von Steinschlagschutzbauten zur Rückstufung der hydrogeologischen Gefahr in Milland.

Jahr: 2011
Auftraggeber: Comboni Missionare